Newsletter Bürgerdialog Zukunftstechnologien Bundesministerium für Bildung und Forschung Bürgerdialog Zukunftstechnologien
22.02.2013

Erfolgreicher Abschluss des Bürgerdialogs zum Demografischen Wandel

Der abschließende Bürgergipfel zum Demografischen Wandel hat am vergangenen Wochenende  in der Berliner Kalkscheune stattgefunden. Die große Frage war: 'Wie bleiben wir als Gesellschaft im demografischen Wandel ideenreich und innovativ?' Rund 100 Bürgerinnen und Bürger haben dort die vielen Gestaltungsideen, die in den vorangegangenen sechs Bürgerkonferenzen und im Online-Dialog entwickelt worden sind, diskutiert und weiter ausgearbeitet. Dr. Georg Schütte, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, der die Präsentation der Ergebnisse interessiert verfolgte, war beeindruckt von den Vorschlägen: "Mit Ihren Empfehlungen haben Sie an zentralen Fragestellungen angesetzt, die auch im Fokus unserer Bildungspolitik stehen."

Übergabe des Bürgerreports Staatssekretär Dr. Georg Schütte

Übergabe des Bürgerreports

Zum Abschluss des Bürgergipfels haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Bürgerreport an Staatssekretär Dr. Georg Schütte übergeben. Schütte bedankte sich bei allen Beteiligten: "Sie haben uns Ihre Zeit, Ihr Wissen und Ihre Lebenserfahrung geschenkt. Wir werden Ihre Vorschläge sehr sorgfältig prüfen und in die Politik des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, in den interministeriellen Austausch und in die Demografiestrategie der Bundesregierung einspeisen."
Auch die anwesenden Expertinnen und Experten aus dem Beraterkreis und die Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen, in denen die sechs vorbereitenden Bürgerkonferenzen stattgefunden hatten, möchten die Ergebnisse bei ihrer künftigen Arbeit berücksichtigen.

Kurzfilm von Jugendlichen zum Thema Demografischer Wandel

Banner: Szene mit Jungen und altem Herren

Im Rahmen des Bürgergipfels hat sich neben den Bürgerinnen und Bürgern, die an den Tischen diskutiert haben, auch ein 13-köpfiges Team von Jugendlichen intensiv und kreativ mit dem Thema des demografischen Wandels beschäftigt. Die Jugendlichen hatten anderthalb Tage Zeit, ihre Ideen zur Gestaltung der gesellschaftlichen Veränderungen in unserem Land  ganz im Sinne des Berlinale Feelings in Form eines Kurzfilms aufzubereiten. Ihr Film wurde frisch vom 'Schneidetisch' in der Abschlussveranstaltung zum Bürgerdialog 'Demografischer Wandel'  präsentiert und steht nun allen Interessierten auch auf unserer Internetseite zum Bürgerdialog zur Verfügung. Viel Spaß!

Online Beteiligung am Bürgergipfel

Banner: Online Beteiligung

Der gesamte Bürgergipfel konnte auch über Live-Stream im Internet überall mitverfolgt werden und interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten sich auch online von zuhause aus via Facebook und Twitter beteiligen. Ihre Vorschläge und Ideen wurden direkt in den Diskussionsprozess vor Ort eingespeist.

Fotos vom Bürgergipfel

Diskussion an den Tischen

Wenn Sie mehr sehen wollen und weitere Eindrücke vom Bürgergipfel gewinnen möchten, empfehlen wir Ihnen unser Flickr-Album. Dort finden Sie eine Reihe von Fotos der Veranstaltung.

Das Wissenschaftsjahr 2013: Die demografische Chance

Banner: Die demografische Chance

Das Wissenschaftsjahr 2013 - 'Die demografische Chance' widmet sich ebenfalls den Herausforderungen und Chancen, die durch den demografischen Wandel entstehen. Wie sieht die Gesellschaft von morgen aus? Wie werden wir leben und arbeiten? Wie lässt sich das Zusammenleben der Generationen am besten gestalten? Diese Fragen finden im Wissenschaftsjahr 2013 in einer Vielzahl von Veranstaltungen ein Forum. So hat die Leibniz-Gemeinschaft eine große Ausstellung zu den Chancen des demografischen Wandels vorbereitet, die am 26. Februar im Museum für Naturkunde in Berlin durch Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka eröffnet wird und die im weiteren Verlauf des Jahres auch in Mainz, Dresden, Bochum, Bremerhaven und München zu sehen sein wird. Die Ergebnisse des Bürgerdialogs fließen in Form des Bürgerreports ebenfalls in das Wissenschaftsjahr ein.

Bürgerdialog Zukunftstechnologien auf facebookBürgerdialog Zukunftstechnologien auf twitter

Büro Bürgerdialog
Reinhardtstraße 58, 10117 Berlin
Telefon +49 (0)30 20 16 40 94-0
info@buergerdialog-bmbf.de
www.buergerdialog-bmbf.de

Bei Fragen zu diesem Abonnement, antworten Sie bitte nicht direkt auf diesen automatisch versendeten Newsletter. Wenden Sie sich in diesem Fall an die Adresse aus unserem Impressum.
Wenn sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken sie bitte auf diesen Link und tragen sich aus. Wenn Sie Ihre persönlichen Einstellungen zu diesem Newsletter-Abonnement ändern möchten dann klicken Sie bitte auf diesen Link.